Die Französische Bulldogge

 

Die Französische Bulldogge ist muskulös aber beweglich . Fledermausohren, eine kurze Rute und ein breiter, eckiger Kopf kennzeichnen den bis zu 35 cm hohen und maximal 14 kg schweren Hund, der allerdings etwas empfindlich gegen extreme Temperaturen ist.Das Haar ist fein, kurz und glänzend.

Die Lebenserwartung der Französischen Bulldogge, die vor 20 Jahren noch 8 bis 10 Jahre betrug, hat sich inzwischen auf rund 13 Jahre erhöht.

Die Französische Bulldogge ist ein anhänglicher, intelligenter und verspielter Hund. Sie ist ein sehr guter Stadt- und Familienhund. Auf den ersten Blick mürrisch wirkend, zeigt sie auf den zweiten Blick schnell ihre Sensibilität und ihren Charme,der einen echt verzauben kann.

Sie kann unermüdlich spielen und toben, aber ebenso kann sie es geniesen mit ihrem Besitzer auch mal länger zu faulenzen. Auch der Umgang mit Kindern macht ihr meist Spaß, und sie nimmt dabei auch gröberen Umgang nicht gleich krumm. sie ist wachsam aber kein Kläffer.

Die Französische Bulldogge ist auch sehr gut für eine Stadtwohnung geeignet. Nur sollte man berücksichtigen das dieser kurzläufige und kurzatmige Hund nicht zu viele Treppen steigen sollte. Da sie sehr menschenbezogen ist, schläft sie mit Vorliebe im Bett. Wer jedoch einen leichten Schlaf hat, sollte seine  Bulldogge frühzeitig an ein Körbchen außerhalb des Schlafzimmers gewöhnen, da sie bisweilen kräftig schnarcht.

Insgesamt ist die Haltung der französischen Bulldogge recht unproblematisch und erfordert keinen besonderen Aufwand. Sie ist ein pflegeleichter und unkomplizierter Hund, der auch für den Hundeanfänger und Familien mit Kindern geeignet ist.